Timm Ulrichs (1940) - Visuelle Konstruktion, 1968.

Beschreibung
Timm Ulrichs (1940) - Visuelle Konstruktion, 1968.
Siebdruck/Serigrafie - Handsigniert

Timm Ulrichs (1940), Visuelle Konstruktion, 1968.

Serigrafie auf leichtem Velin, 52,6 x 52,6 cm auf 61 x 61 cm.

Provenienz: Privatsammlung, Berlin, August Haseke, Köln.

Signiert.

Erschienen in der edition h, August Haseke, Hannover, verso mit dem Stempel.

Zustand: Guter Zustand, die Kanten partiell kaum merklich gebräunt, kleiner, schwacher Griffknick im rechten Rand.

Biografie
Der deutsche Künstler Timm Ulrichs erregte Anfang der 1960er Jahre Aufmerksamkeit als er sich zum „ersten lebenden Kunstwerk“ deklarierte. Er weitete den Kunstbegriff radikal zu einer „Totalkunst“ -wie er sie selbst nennt- aus. Mit seinen gattungsübergreifenden Arbeiten, die unter anderem konzeptuell, performativ, skulptural, fotografisch, körperkünstlerisch oder textbasiert sein können, verbindet er sein Leben und seinen Körper mit der Kunst. Gerne spielt er humorvoll mit Doppeldeutigkeiten. Timm Ulrichs, der von 1972 bis 2005 eine Professur für Bildhauerei und Totalkunst an der Kunstakademie Münster innehatte, lebt und arbeitet heute in Hannover und Berlin.

Am 22. Mai 2021 findet in Berlin begleitend zur Auktion eine Auktionsshow statt. Verfolgen Sie diese mit dem folgenden Link, den Sie in Ihren Browser kopieren:

https://vimeo.com/event/957163

Der RCGK ist für diese Auktion im Auftrag und auf Rechnung für den Kéré Foundation e.V. tätig.

Los-Details
Objekt
Druck
Künstler
Timm Ulrichs (1940)
Titel des Kunstwerks
Visuelle Konstruktion, 1968.
Periode
1960-1969
Technik
Siebdruck/Serigrafie
Signatur
Handsigniert
Zustand
Guter Zustand
Gesamtgröße
61×0×61 cm
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 65.000 besondere Objekte.
oder Einloggen