Märklin H0 - 3690 - Dampflokomotive mit Tender - BR 011 - DB

Beschreibung
Märklin H0 - 3690 - Dampflokomotive mit Tender - BR 011 - DB
Wechselstrom/Analog, Digital - Nahezu neuwertig - In Originalverpackung

Märklin H0 - 3690 - Dampflokomotive mit Tender Baureihe BR 011 der DB.
Mit OVP und Heft.
Betriebsnummer: 011 056-9.

Schwarze Lackierung mit großen roten Speichenrädern.
Rote Abdeckungen am Tender.

Getestet und voll funktionsfähig.
Unbeschädigt. Keinerlei Lackschäden.

Schauen Sie sich bitte die Fotos für einen genauen Eindruck von diesem Los an.
Die Präsentationsschiene ist nicht im Verkaufsangebot enthalten.

Schnellzuglokomotiven der Baureihe BR 01 wurden ab 1925 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) eingesetzt. Die ersten 10 Lokomotiven der Baureihe BR 01 wurden mit Kurz-Tendern (2'2 T 30) ausgeliefert.
Sie wurden außerdem mit den kurzen Wagner Windleitblechen ausgestattet. Von der Betriebsnummer 01-012 bis 01-101 wurden die Lokomotiven mit 2’2 T 32 Tendern verbunden. Die Nummer 01-077 war die erste die mit den großen Wagner Windleitblechen ausgestattet wurde und sie wurde dann bis zur letzten der Baureihe (01-232) eingesetzt.
Die ersten 100 Lokomotiven hatten kleinere Antriebsräder im vorderen Drehgestell mit einem Durchmesser von 850 mm, die späteren Lokomotiven hatten einen größeren Durchmesser von 1.000 mm.
Schließlich wurden 231 Lokomotiven der Baureihe BR 01 gebaut; 11 davon überlebten den Krieg nicht. Die meisten der verbliebenen Lokomotiven wurden nach dem Krieg bei der Deutschen Bundesbahn (DB) und einige in der DDR (DR) eingesetzt. Sowohl bei der DB als auch der DR wurden eine Reihe von Lokomotiven unter anderem mit neuen Kesseln, Führerständen und Zylindern aufbereitet und umgerüstet. Die meisten Lokomotiven behielten aber ihren Kessel nach alter Bauart. Sie wurden mit den bekannten kleinen „Witte“- Windleitblechen sowie einem 3. Spitzensignal und Sonnenblenden am Führerstand ausgerüstet. Die Seiten des Kohlebunkers wurden angehoben, um mehr Kohle transportieren zu können, und die Pumpen wurden in die Mitte des Kessels verlegt. Die letzte Lokomotive aus der Baureihe BR 01 wurde ca. 1973 aus dem Betrieb genommen. Quellen: "Langs de rails" (Entlang den Gleisen) Nico Spilt [1] und Wikipedia [2]
Baureihe 01.10 (011/012).
Dies ist eine dreizylindrige Ausführung der 01. Ab 1937 wurden 55 dieser Lokomotiven gebaut. Infolge des Krieges wurde die ursprünglich geplante Produktion von 250 Exemplaren beschränkt. Einige Lokomotiven wurden mit stromlinienförmiger Verkleidung ausgeliefert, die sich in der Praxis als unbeliebt erwies. All diese Lokomotiven überlebten den Zweiten Weltkrieg und wurden danach bei der DB in Betrieb genommen. 1953 waren die Kessel unbrauchbar geworden und sie wurden alle durch neue ersetzt. Anfang der 1960er Jahre wurden 34 Lokomotiven zu ölgefeuerten Exemplaren umgebaut. Bei der Umnummerierung im Jahr 1968 wurden die ölgefeuerten Lokomotiven als Baureihe 012, und die kohlegefeuerten Lokomotiven als Baureihe 011 eingestuft (z.B. 01 1075 wurde 012 075, 01 1091 wurde 011 091).

Die Lokomotiven wurden hauptsächlich in Norddeutschland und letztendlich nur ab Depot Rheine eingesetzt. Diese Lokomotiven erreichten leicht eine Geschwindigkeit von 120 km/h und dank ihrer drei Zylinder konnten sie sehr leise fahren, wie ich auf einer Fahrt im Führerstand auf der Emslandstrecke erlebte.
Ein großes Problem bei diesen Lokomotiven war, dass die Antriebsachsen beim Beschleunigen abrutschten. Denn die äußeren zwei Zylinder trieben die zweite gekoppelte Achse an, während der Innenzylinder die vordere gekoppelte Achse über eine Antriebsachse antrieb. Dadurch war der Antriebsstrang aus dem Gleichgewicht geraten, was regelmäßig zu defekten Antriebsstäben und anderen schweren Schäden führte. Ein Beispiel dafür ist die Stromlinienlokomotive, die 2004 in den Niederlanden strandete.

Los-Details
Stückzahl
1
Typ
Dampflokomotive mit Tender
Marke
Märklin
Eisenbahngesellschaft
DB
Maßstab
H0
Katalognummer
3690
Stromversorgung
Wechselstrom
Steuerung
Analog, Digital
Zustand
Nahezu neuwertig
Verpackung
In Originalverpackung
Zusätzliche Info
BR 011
Noch kein Catawiki-Konto?
Erstellen Sie einfach ein kostenloses Konto und entdecken Sie jede Woche 65.000 besondere Objekte in unseren Auktionen.
oder Einloggen