Um Gebote abgeben zu können, müssen Sie sich Einloggen oder ein Kostenloses Konto erstellen.

Tut uns leid, dieses Los ist nicht mehr aktiv!

Paolo Giovio - Vite dei dodeci Visconti - 1645

Paolo Giovio - Vite dei dodeci Visconti - 1645

"Le vite de i dodeci Visconti che signoreggiarono Milano. Descritte da Monsignore Paolo Giouio vescouo di Nocera tradotte da Lodouico Domenichi. Et in quest'vltima impressione accresciute de gl'Argomenti à ciascuna d'esse vite, con le annotationi nel margine, & Tauola copiosissima. Abbellite delle vere effigie d'essi principi, widmen all'illust.mo et reuer.mo monsig.r Honorato Visconti arciuescouo di Larissa"

von Paolo Giovio (Como, 1483 – Florenz, 1552)

Zusammen mit:

Drei große Blätter mit sechs Stammbäumen verschiedener Zweige der Familie Visconti. Sie stammen aus dem späten 17./frühen 18. Jahrhundert und sind lose im Band platziert.

1645
Illustrierte Ausgabe.
In Mailand: in Casa di Gio. Battista Bidell

4 bis (27 x 21 cm)

[20], 132 S.: 14 chalkographische Porträts.
Zusammengetragen, vollständig.
Unterschrift: [✝]⁴ 2✝⁶ A-Q⁴ R²

Schönes Frontispiz mit Wappen von Mailand und mythologischen Darstellungen von Bianchi, 14 ganzseitige Porträts im Text (Randtau). Feiner roter Halbledereinband mit Goldtitel und Rückenverzierungen. Kostbare marmorierte Vorsatzblätter aus dem 17. Jahrhundert.
Auf dem ersten und letzten Blatt gebräunt, aber ein Exemplar in ausgezeichnetem Zustand.

Eine schöne, wichtige Ausgabe der Mailänder Geschichte. Die von Paolo Giovio, Bischof von Nocera, war die berühmteste italienische Porträtsammlung. In einem Brief aus dem Jahr 1521 drückte er seine Absicht aus, Porträts von Literaten zu schaffen, deren Aussehen Männer zur Tugend anregen sollte. Giovio hatte vor, Porträts von Künstlern, Päpsten und Fürsten hinzuzufügen, und baute 1537 ein Museum in Como, um die Gemälde zu beherbergen. Jovius überzeugte die berühmten Männer, ihm ihre Porträts zu schicken, mit dem Versprechen, dass sie in seinem Museum für die Nachwelt verewigt würden. Brunett III,584.
Illustriert mit den eingesteckten Porträts der zwölf Visconti, geätzt, gezeichnet von Crespi bekannt als Cerano und gestochen von Blanc.

Die Fotos sind Bestandteil der Beschreibung.

Bei Fragen oder weiteren Fotos zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren.

Verfolgter Versand weltweit.

Objekt Buch
Anzahl der Bücher 1
Thema Biografie, Geschichte, Illustriert
Autor/ Illustrator Paolo Giovio
Buchtitel Vite dei dodeci Visconti
Zustand Gut
Erscheinungsjahr (ältestes Objekt) 1645
Ausgabe Bebilderte Ausgabe
Sprache Italienisch
Originalsprache Ja
Verlag Milano: Gio.Battista Bidelli
Bindung Halbleder
Besonderheiten Anders- siehe Beschreibung, tipped in plate- Illustration
Anzahl der Seiten 152
Abmessungen 27×21 cm
Noch kein Catawiki-Konto?
Erstellen Sie einfach ein kostenloses Konto und entdecken Sie jede Woche 65.000 besondere Objekte in unseren Auktionen.
oder