Um Gebote abgeben zu können, müssen Sie sich Einloggen oder ein Kostenloses Konto erstellen.

Tut uns leid, dieses Los ist nicht mehr aktiv!

Johann Clauberg - Opera physica: id est, Physica contracta, Disputationes physicae, ... Metaphysica de ente. - 1664

En Amstelodami, Apud Danielem Elzevierium, 1664.
In 8º [205 x 163 mm]
Folio-Nummerierung: [8 Blätter], 470 Seiten. [4 Blätter], 111 Seiten. Guter Zustand, gut dekoriertes Buch, gute Papierqualität, guter Drucker.
Saubere Seiten. Randnotizen in Form von Linien (siehe Fotos) und eine leichte Spur eines alten Wasserflecks auf der Oberseite, am Ende auf einigen Seiten akzentuiert. Einige leichte Flecken (Stockflecken).
Originaleinband in gutem Zustand, vollmarmoriertes Leder mit normalen Gebrauchsspuren.
Schönes Buch.

Exlibris-Stempel: Antoine de Mailly, Marquis von Châteaurenaud (er war Sekretär von Voltaire).

Dieses Buch ist selten und selten in Geschäften zu finden, zuletzt 1973 in London (Sotheby’s) versteigert. Es erscheint nicht in Palau oder im Collective Catalogue of Spain’s Bibliographic Heritage.

Das Werk ist ein Kommentar zu den Meditationen von Descartes. Es enthält 2 Werke:

1.: Johannis Claubergii Physica Quibus Rerum Corporearum Vis & Natura, Mentis Ad Corpus Relatae Proprietates, Denique Corporis Ac Mentis Arcta & Admirabilis in Homine Conjunctio Explicantur.

2.: Iohannis Claubergii metaphysica de ente, quae rectiùs ontosophia : aliarum disciplinarum, ipsius quoque jurisprudentiae & literarum studiosis accomodata.

Clauberg war einer der frühesten Lehrer der neuen Lehren in Deutschland und ein genauer und methodischer Kommentator der Schriften seines Meisters. Seine Theorie der Verbindung zwischen Seele und Körper ist in gewisser Hinsicht analog zu der von Malebranche; aber er ist daher nicht als wahrer Vorläufer des Occasionalismus zu betrachten, da er den Anlass für den Reiz verwendet, der direkt ein mentales Phänomen hervorruft, ohne das Eingreifen Gottes zu postulieren. Seine Ansicht über die Beziehung Gottes zu seinen Geschöpfen soll den Pantheismus von Spinoza vorwegnehmen. Alle Kreaturen existieren nur durch die kontinuierliche schöpferische Energie des göttlichen Wesens und sind von seinem Willen nicht unabhängiger als unsere Gedanken von uns. Oder eher weniger, denn es gibt Gedanken, die sich uns aufdrängen, ob wir wollen oder nicht. Für die Metaphysik schlug Clauberg die Namen Ontosophie oder Ontologie vor, letztere wurde später von Wolff übernommen. Clauberg widmete auch den deutschen Sprachen große Aufmerksamkeit, und seine Forschungen auf diesem Gebiet erregten die wohlwollende Aufmerksamkeit von Leibniz.

Objekt Buch
Anzahl der Bücher 1
Thema Philosophie, Wissenschaft (allgemein)
Autor/ Illustrator Johann Clauberg
Buchtitel Opera physica: id est, Physica contracta, Disputationes physicae, ... Metaphysica de ente.
Zustand Gut
Erscheinungsjahr (ältestes Objekt) 1664
Ausgabe Erstausgabe
Sprache Latein
Originalsprache Ja
Verlag Amsterdam, Daniel Elzevier
Bindung Leder
Besonderheiten Anders- siehe Beschreibung
Anzahl der Seiten 470
Abmessungen 20×16 cm
Noch kein Catawiki-Konto?
Erstellen Sie einfach ein kostenloses Konto und entdecken Sie jede Woche 65.000 besondere Objekte in unseren Auktionen.
oder