Um Gebote abgeben zu können, müssen Sie sich Einloggen oder ein Kostenloses Konto erstellen.

Tut uns leid, dieses Los ist nicht mehr aktiv!

Märklin H0 - 39579 - Elektrolokomotive - Keine Reserve - Serie 103.1 mit ferngesteuerten Stromabnehmern - DB

Märklin H0 - 39579 - Elektrolokomotive - Keine Reserve - Serie 103.1 mit ferngesteuerten Stromabnehmern - DB

Märklin H0 - 39579 - Elektrolokomotive - Serie 103.1 mit ferngesteuerten Stromabnehmern - MHI-Modell der DB
Mit Originalverpackung, Heft
Betriebsnummer: 103 137-6

In der bekannten TEE-Farbeinstellung

Baureihe 103.1 der Deutschen Bundesbahn (DB). Serienausführung mit doppelten Seitenlüftern, glatter Außenwand, Frontschürzen, großen Scheibenwischern und einsträngigen Dachstromabnehmern.

Mit Digital-Decoder und geregeltem Hochleistungsantrieb C-Sinus, Lichtfunktionen und ferngesteuerten Dachstromabnehmern.
3 Achsen angetrieben. 4 rutschfeste Reifen.
Spitzensignal und Schlusslichter traditionell in Betrieb, digital schaltbar.

Maschinenraumbeleuchtung, Hebe- und Senkantrieb für beide Dachstromabnehmer und Pull-Up u
Bremsverzögerung mit Control-Unit 6021 digital schaltbar.

Beleuchtung mit wartungsarmen LEDs.
Kabinen mit Innenausstattung.
18 einzeln montierte Haltegriffe aus Metall.

Detaillierte Dachausstattung.
Offene Frontschürzen und Kurzkupplung austauschbar gegen geschlossene Version mit steckbaren Bremsschläuchen und Musterkupplung.
Länge über Puffer 21,9 cm.

Auf Funktionen getestet
Kein Bruch oder Lackschaden

Das Modell BR 103.1 ist die erste in Serie auf den Markt gebrachte Märklin H0-Lokomotive mit integriertem Hebe- und Senkantrieb für beide Dachstromabnehmer. Möglich wird die Fernsteuerung durch den Einsatz neuer Miniaturtechnologien: speziell entwickelte Piezomotoren in der kleinen Antriebseinheit und präzise auf den Lokdecoder abgestimmte Steuerelektronik. Vom Digitalen Fahrregler aus kann jeder der beiden Dachstromabnehmer unabhängig voneinander gegen den Fahrdraht gestellt oder abgesenkt werden. Die Bewegung ist vorbildlich langsam und sanft. Um die Stromversorgung der Steuerung für die Dachstromabnehmer jederzeit zu gewährleisten, ist der Fahrmodus permanent mit der Stromversorgung aus der Mittelschiene verbunden

Bitte beachten Sie, dass Sie vor dem Betrieb von Stromabnehmern zuerst die Stromabnehmer aus dem Schloss entfernen müssen

Siehe ausführlichen Fotobericht dieser sehr schönen Lokomotive
Präsentationsschiene ist nicht Bestandteil des Verkaufs

Die Lokomotivreihe 103 wurde Anfang der 1960er Jahre von der Deutschen Bundesbahn entwickelt, um Schnellzüge (wie TEE und Intercity) mit einer höheren Geschwindigkeit fahren zu können, als dies mit der damaligen Baureihe E10 möglich war. Der Bedarf ergab sich insbesondere aus dem Ausbau des TEE-Netzes und der Einführung von ua Rheingold und Rheinpfeil als Qualitätszüge. Von der Lokserie wurde zunächst eine Versuchsserie (E03/103.0) von 4 Lokomotiven gebaut. Nach ausgiebigen Tests wurde die Serienversion als 103.1 gebaut und in Betrieb genommen. Später wurde eine Version mit verlängerter Kabine dieses 103.1 erstellt.

Die Lokbaureihe wurde ursprünglich für relativ leichte Schnellzüge mit 200 km/h gebaut. Da die eingesetzten Züge immer schwerer wurden und immer noch mit 200 km/h gefahren werden mussten, waren die Lokomotiven schließlich stark überlastet. Dies führte zu vielen Schäden und Ausfällen.

Nach der Indienststellung der Baureihe 101 geriet der Loktyp zunehmend in den Hintergrund. Aber auch wenn die meisten Exemplare inzwischen außer Betrieb sind, sind immer noch einige unterwegs, einige davon (wieder) in der Originalfarbgebung.

Stückzahl 1
Typ Elektrolokomotive
Marke Märklin
Eisenbahngesellschaft DB
Maßstab H0
Katalognummer 39579
Stromversorgung Wechselstrom
Steuerung Analog, Digital FX
Zustand Neuwertig
Verpackung In Originalverpackung
Zusätzliche Info Keine Reserve - Serie 103.1 mit ferngesteuerten Stromabnehmern
Noch kein Catawiki-Konto?
Erstellen Sie einfach ein kostenloses Konto und entdecken Sie jede Woche 65.000 besondere Objekte in unseren Auktionen.
oder