Vollständiges Skelett eines Wollhaarmammuts - Mammuthus primigenius – 5,5 Meter lang – 3,2 Meter hoch

Beschreibung
Vollständiges Skelett eines Wollhaarmammuts - Mammuthus primigenius – 5,5 Meter lang – 3,2 Meter hoch
30.000 - 50.000 Jahre alt – Nordsee

In der Geschichte der Erde existierten verschiedene Arten von Mammuts. Das Wollhaarmammut ist wohl eines der am meist bekannten und lebte ungefähr vor 600.000 Jahren während des Pleistozän. Die Knochen dieses Skeletts sind um die 30.000 bis 50.000 Jahre alt.
Das Wollhaarmammut war an kalte Klimazonen angepasst. Dies zeigt sich dadurch, dass es kleinere Ohren besitzt, welche weniger schnell einfrieren konnten und natürlich an dem dicken Fell, welches manchmal bis zum Boden reichte. Untersuchungen zeigten, dass dieses Mammut ungefähr 35 Jahre alt wurde. Dies ist bedeutend kürzer als der moderne Elefant, welcher heutzutage problemlos 50 Jahre und älter werden kann.
Die Stoßzähne des Mammuts wuchsen über die gesamte Lebensdauer. Die Hauer eines Bullen konnten bis zu 4 Meter lang werden. Mit Blick auf seine Hauer können wir nicht nur sein Alter bestimmen, sondern auch in welchem Jahr zu seiner Lebzeit die Vegetation gut oder schlecht war. Dies ist möglich, da die Stoßzähne vor allem aus Ringen wie bei einem Baum bestehen. Bezüglich der Größe unterscheiden sich ein Mammut und ein moderner Elefant nicht sonderlich.
Auf vielen Bildern und Drucken ist das Mammut während eines Schneesturmes oder auf einem Schneefeld abgebildet. Die Menschheit spricht dabei häufig von der Tundra des Mammuts. Dies beruht jedoch eher auf einer Fabel, als auf der Realität. Mammuts lebten in der Mammutsteppe. Da das Mammut bis zu 180 Kilo Gras pro Tag vertilgte, bedeutet dies das es sich nicht nur auf Schneefeldern aufhalten konnte. Die Gräser waren schwer zu verdauen und wurden durch seine großen Zähne zermalmt. Ein Mammutgebiss wechselte drei mal im Leben seine Zähne. Sobald die Zähne jedoch abgenutzt waren, stand dem Mammut der Tod bevor, da es nicht mehr fressen konnte.
Das Mammut lebte in weiten Teilen Europas. Aufgrund der globalen Erderwärmung nahm seine Verbreitung jedoch vor ungefähr 140.000 Jahren ab. Vor nur 4.000 Jahren starb das letzte Mammut in Nord Sibirien.
Die heutige Nordsee war zur Zeit der letzten Eiszeit eine Fläche über dem Meeresspiegel. Aufgrund dessen, dass viel Wasser in großen Eiskappen gespeichert war, lag der Meeresspiegel 150 niedriger als heutzutage. Das Meer zwischen den Niederlanden und England stellte im Pleistozän den Übergang für Mammuts, Hirsche, Nashörner, Löwen, Rentiere, Pferde, usw. dar. Dieser Teil wurde Mammutsteppe genannt. Als das Eis begann zu schmelzen, wurden ihre Knochen auf dem Boden begraben. Aus diesem Grund wird die Nordsee auch der größte Mammut-Friedhof der Welt genannt.
Wenn Fischer ihre Netze über den Boden der Nordsee schleppen, finden sie regelmäßig Fossilien. Schade jedoch, dass die neuen Fischereitechnologien Schlepper überflüssig machen werden und diese Funde verhindern werden.
Heutzutage besteht eine große Nachfrage an Fossilien vom Meeresboden. Es ist nahezu unmöglich ein vollständiges Mammutskelett zu finden. In dieser Gegend lebten zahllose Säugetiere und herauszufinden welcher Teil zu welchem Tier gehört, einem Bullen oder einer Kuh, ist eine wirkliche Herausforderung.
Da die Knochen über tausende von Jahren in Salzwasser lagen, sind sie voll mit Salzkristallen. Die Fossilien dieses Skeletts, wurden in Süßwasser entsalzt, langsam getrocknet und mit einer Schicht Kleber versehen um sie zu konservieren.
Ein solches Mammutskelett zählt um die 270 Knochen. Bei diesem Exemplar ist nahezu jeder Knochen original. Nichteinmal 10% des Skeletts wurden durch Kunststoff ersetzt. In einem Ordner können Sie, anhand von Fotos, den Ablauf der Restaurierung genau nachvollziehen und nachsehen was genau restauriert wurde.
Der vollständige Prozess: das Bergen, die Restaurierung und das Zusammensetzen nahmen um die 10 Jahre in Anspruch. Das Skelett liegt auf einem Rahmen auf, wodurch die Knochen keinen Schaden nehmen. Das Skelett ist 3,2 Meter hoch und 5,5 Meter lang. Bei diesem Mammutskelett handelt es sich um ein außergewöhnliches, wunderschönes, vollständiges und großes Exemplar. Ein wirklich einzigartiges Stück für ein Museum. Das Mammut ist zusammengesetzt in einer gehenden Position und anatomisch korrekt dargestellt.
Viele Kenner haben sich das Skelett angesehen und waren sehr begeistert.

Los-Details
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 65.000 besondere Objekte.
oder Einloggen