Leitfäden und Ratschläge

Entdecken Sie Catawikis ungewöhnlichste Objekte

Von Tom | Veröffentlicht am 13. Dezember 2021


Kuriositäten sind auf Catawiki schon seit langem zu Hause. Von den bemerkenswertesten Objekten bis zu den bizarrsten wollen wir all die außergewöhnlichen und manchmal überraschenden Objekte dieses Jahres feiern, die selbst die neugierigsten Bieter inspirieren könnten.


Der antike königliche Sarkophag


Dieser altägyptische Sarkophag wurde für eine Königin namens Setscha-iret-binet, Tochter von Her-iou, angefertigt, und ist in einem so makellosen Zustand, wie es ein Steinsarg nur sein kann. Der Sarkophag ist mit Details verziert, die ägyptischen Gottheiten wie Anubis, der als Schakal dargestellt ist, und Osiris, dem Gott der Verstorbenen, huldigen, und ist ein unheimliches, aber schönes Erinnerungsstück daran, wie die alten Ägypter mit dem Tod umgegangen sind und ihm Respekt gezollt haben.




Die Eintrittskarte für das erste Spiel von Michael Jordan


Wie alle guten Sammler unternehmen auch Sport-Fans große Anstrengungen, um Objekte für die Nachwelt zu retten, die an die Erfolge und Leistungen ihres Lieblingsteams oder ihres Lieblingssportlers erinnern. Diese Eintrittskarte gewährte Einlass zum ersten Spiel von NBA-Legende Michael Jordan, der bis heute als einer der besten, wenn nicht sogar als der beste Basketballspieler aller Zeiten gilt. Diese Eintrittskarte in tadellosem Zustand wurde für 12.500 € versteigert und erinnert an Michael Jordans Rekorddebüt, bei dem er 16 Punkte für die Chicago Bulls holte – ein Debüt, in dessen Folge er das Schicksal seines Teams über viele Jahre grundlegend veränderte.


Das Mikrobuch


Die Redewendung „Klein, aber fein“ trifft auf dieses Mikrobuch, das selbst für Minimaßstäbe mini ist, absolut perfekt zu. Bei diesem kleinen, feinen, aber auch durchaus wortreichen Schmuckstück handelt es sich um einen Almanach aus dem Jahr 1832 mit einer Länge von gerade einmal 27 mm und einer Breite von 18 mm. Dieses Mikrobuch ist dicht gefüllt mit Liedern und Kupferstichen und es enthält sogar einen Kalender mit Heiligenbildern aus dem Jahr 1832. Es wurde für 175 € an einen Bieter verkauft, von dem wir nur hoffen können, dass er sich auch eine hervorragende Lesebrille zugelegt hat. 


Der Flugzeugtisch


Das Schöne an Design und Interiors ist, dass es wirklich keine Regeln gibt. Dieser Flugzeugtisch ist ein kühnes Beispiel dafür; er verabschiedet sich ganz ungezwungen von allen Konventionen und hat ein Konzept und eine Verarbeitung, die zumindest sehr einprägsam sind. Dieser ungewöhnliche Repräsentant des industriellen Stils, der aus einem 9-Zylinder-Flugzeugmotor und einer Glasplatte besteht, wurde für beeindruckende 2.650 € verkauft. 




Die Kutschenhandtasche


Diese Handtasche, die wie eine traditionelle Pferdekutsche geformt ist, ist ein Paradebeispiel für ein Statement-Accessoire. Es handelt sich um einen Entwurf des in Florenz ansässigen Labels Braccialini; die Tasche besteht aus braunem Leder, hat mit Ziernähten abgesteppte Fenster, spezielle geblümte Vorhänge und sogar vier Kutschenräder. Ein Bieter hat sich diese Tasche für 305 € geschnappt, und sie wird vielen, aus welchen Gründen auch immer, den Kopf verdrehen. 


Das Habana-Radio


Wir haben unsere Liebe zu Radios schon vor langer Zeit bekundet, aber diesem aus lackiertem Walnussholz bestehenden „Habana“-Röhrenradio gebührt besondere Aufmerksamkeit. Es wurde in den 1920er Jahren in Paris hergestellt und ist ein perfektes Beispiel für die Art von Radios, die damals beliebt waren; sie hatten „Röhren“, die elektrische Signale wie Funksignale erzeugten. Heutzutage kommen Röhren in elektrischen Geräten nur selten zum Einsatz – das macht dieses Vierröhren-Radio nicht nur zu einem bemerkenswerten Zeitzeugen, sondern illustriert auch auf wundervolle Weise die damalige Ingenieurskunst. 



Der Projektor der Gebrüder Lumière


Die legendären Gebrüder Lumière, die für Lyon, für Frankreich und für das Kino absolute Kultfiguren sind, haben bis heute einen unübertroffenen Einfluss auf die Fotografie und die Filmkunst. Dieser Projektor ist eines ihrer wenigen käuflichen Stücke, denn die meisten ihrer Arbeiten sind im Institut Lumière in Lyon ausgestellt. Dieser Projektor wurde im Jahr 1897 von J. Carpentier für die beiden Brüder entworfen und ist eines der weltweit frühesten Beispiele für Filmprojektoren, was seinen schwindelerregenden Verkaufspreis von 19.500 € erklären könnte.


Der wegweisende Fliegenpilz


Den Fliegenpilzen, wie sie liebevoll genannt werden, begegnet man im niederländischen Alltagsleben häufig. Sie werden hauptsächlich in ländlichen Gegenden als Beschilderung und Wegweiser für Radfahrer eingesetzt und sind als unauffällige Schilder gedacht, die Passanten bei Bedarf schnell lesen können. Dieser Fliegenpilz stammt von der niederländischen Insel Vrieland und wurde nach all den Jahren, in denen er vielen verlorenen Seelen den Weg nach Hause gewiesen hat, im Jahr 2021 für stolze 2.660 € verkauft.


____________________

Haben wir Sie auf all die anderen besonderen Objekte in unseren Auktionen neugierig gemacht? Dann stöbern Sie gleich los oder registrieren Sie sich als Verkäufer.


Mehr entdecken zum Thema Bücher | Kuriositäten | Archäologie und Naturgeschichte


Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen: 

Die skurrilsten Objekte, die je auf Catawiki versteigert wurden

Die bemerkenswertesten Objekte, die je auf Catawiki versteigert wurden

Wir schenken Ihnen reinen Wein ein: über die Trinkkultur der alten Griechen

Erstellen Sie Ihr kostenloses Benutzerkonto
Auf Catawiki werden Sie jede Woche auf’s Neue von dem imposanten Angebot an besonderen Objekten überrascht sein. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie unsere wöchentlichen Auktionen, die von unserem Team von spezialisierten Experten zusammengestellt werden.
Haben Sie bereits ein Catawiki-Konto? Einloggen
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch kein Catawiki-Konto?
Erstellen Sie einfach ein kostenloses Konto und entdecken Sie jede Woche 65.000 besondere Objekte in unseren Auktionen.
Jetzt registrieren