Geschichte

Wie kam es dazu, dass der Diamant-Verlobungsring Tradition wurde

Seit Jahrzehnten ist der Diamant-Verlobungsring ein Symbol für die Liebe. Ob Solitär oder antik, der Schliff ist nicht entscheidend. Entscheidend ist, dass ein Verlobungsring mit Diamant ein weit verbreitetes Symbol für die Verlobung zwei Liebenden gilt. Aber wie hat sich dieser Brauch entwickelt? Und woher kommt er? Und warum ist ausgerechnet der Diamant der Edelstein der Wahl für diesen besonderen Ring? Wir sind in die Geschichte der Verlobungsringe eingetaucht. Hier erfahren Sie die ganze Geschichte.

Zurück zu den Anfängen
Den Brauch haben wir den alten Ägyptern zu verdanken, denn hier liegen die frühesten Beweise für den Austausch von Trauringen. Als Materialien wurden damals Hanf oder Schilf verwendet, aber ansonsten war der Brauch sehr ähnlich. Das Material wurde in eine runde Form gebracht und sollte damit- als endloser Ring- die ewige Liebe symbolisieren. Die Ägypter glaubten, dass im vierten Finger der Hand eine Vene verläuft, die direkt zum Herzen führt. Darum sollte dieser Ring dann auch an diesem Finger getragen werden; um die Liebe und die Verbindung zwischen dem Paar zu festigen. Studien zufolge wurde diese Tradition später im alten Rom fortgesetzt. Verheiratete Frauen sollten später Ringe mit kleinen Schlüsseln tragen, um die Verbundenheit mit ihrem Ehemann zu verdeutlichen.


Bevor es Diamant-Verlobungsringe gab, hatten die alten Ägypter Eheringe aus Hanf oder Schilf

Der erste Diamant-Verlobungsring
Was die Eheringe betrifft, wissen wir jetzt mehr. Was ist mit den Verlobungsringen? Die erste Erwähnung eines Verlobungsrings wurde im 9. Jahrhundert dokumentiert; und zwar in einem Brief von Papst Nikolaus I. an Boris I. Es war dann aber erst im Jahr 1477, als sich der Erzherzog Maximilian von Österreich mit Maria von Burgund verlobte. Der Diamant-Verlobungsring, der damals zum Einsatz kam, war mit kleinen Diamantstücken in der Form eines „M“s besetzt. Dieser luxuriöse Ring, den er Maria gab, war kein pures Geschenk aus Liebe, vielmehr war er Ausdruck pompösen Reichtums, den er zur Schau stellen wollte. Dennoch entwickelte sich von damals an die Tradition des Diamant-Verlobungsrings.


  • Der erste Diamant-Verlobungsring erhielt Maria von Burgund vom Erzherzog Maximilian von Österreich im Jahr 1477
  • Quelle: Hemmahoshilde




Ringe im Wandel der Zeit
Später, während des Viktorianischen Zeitalters, wurden Verlobungsringe in den verschiedensten Designs mit Diamanten, anderen Edelsteinen und Edelmetallen gefertigt. Zu der Zeit waren Blumen die beliebteste Form für Verlobungsringe; man nannte sie „Posy Ringe“. Die Kombination von Diamanten mit anderen edlen Ornamenten blieb auch in der Edwardianischen Zeit Tradition, aber die Liebe zum Detail und die Präzision der Handwerkskunst entwickelten sich enorm.

Dieser Viktorianische Diamantring wurde in unseren Schmuck Auktionen im Jahr 2018 versteigert

Diamonds are Forever

Aber wie kommt es, dass der Diamant-Verlobungsring den heutigen Stellenwert erreichen konnte? Tatsächlich kommt dies durch eine geniale Werbekampagne in den 1930er Jahren. Die berühmte Minenfirma De Beers fand bei Grabungen in Afrika eine große Menge an bisher unentdeckten Diamanten. Plötzlich war eine große Menge der edlen Steine verfügbar und das erschütterte natürlich die Exklusivität der Diamanten. Die Folge waren rückläufige Umsätze. De Beers musste sich etwas überlegen, um die Haltung der Menschen ein für allemal zu ändern. Und so haben sie eine groß angelegte Werbeaktion gestartet und haben dafür gesorgt, dass Diamanten von der breiten Masse mit ewiger Liebe und ewiges Glück assoziiert wurden. Der Diamant-Verlobungsring wurde schnell der ultimative Liebesbeweis und entwickelte sich zu einem traditionellen Geschenk an den geliebten Partner. Das Ergebnis der Kampagne ist deutlich: in nur drei Jahren stieg die Nachfrage im Diamantverkauf um sagenhafte 50%.  

Klingelt bei dem Ausdruck „A Diamond ist Forever“ etwas bei Ihnen? Erstmalig tauchte dieser Spruch im Jahr 1947 auf. Und zwar in einer weiteren Werbekampagne von de Beers, die die Verkäufe nochmals verstärkte.

Nichts entspricht gleichermaßen dem symbolischen Wert eines Diamant-Verlobungsrings

Obwohl die exakten Ursprünge des Diamant-Verlobungsrings faszinierend sind: absolut verblüffend ist der heutige Stellenwert und die Anziehungskraft dieses Rings. Vielleicht liegt es an der Langlebigkeit, dem Funkeln oder einfach nur an der Schönheit. Unbestritten ist der symbolische Wert für Liebe und Zuneigung, der überall bekannt ist.

Und? Sind Sie bereit, Ihren Seelenverwandten zu beschenken? Besuchen Sie unsere Schmuck Auktionen. Unter unseren modernen oder antiken Diamant-Ringen finden Sie Ringe in allen Farben, Formen und Größen, die Sie begeistern werden. Ob Sie einen Diamant-Ring kaufen oder verkaufen möchten: beides geht ganz einfach auf Catawiki. Und Sie brauchen dafür nur ein Benutzerkonto- registrieren Sie sich noch heute, einfach und natürlich kostenlos. Erstellen Sie Ihr kostenloses Konto und legen Sie los.

Die folgenden Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Erstellen Sie Ihr kostenloses Benutzerkonto
Auf Catawiki werden Sie jede Woche auf’s Neue von dem imposanten Angebot an besonderen Objekten überrascht sein. Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie unsere wöchentlichen Auktionen, die von unserem Team von spezialisierten Experten zusammengestellt werden.
Haben Sie bereits ein Catawiki-Konto? Einloggen
Diesen Artikel teilen
Close Created with Sketch.
Noch kein Catawiki-Konto?
Erstellen Sie einfach ein kostenloses Konto und entdecken Sie jede Woche 65.000 besondere Objekte in unseren Auktionen.
Jetzt registrieren