Joachim Albrecht - Untitled

Description
Joachim Albrecht - Untitled
Silkscreen/Serigraph - Signed - 230 - 1971

Medium: Silkscreen print
Material: Paper
Dimensions: 28 x 28 cm
Editor: Edition Panderma, Basel
Year: 1971
Edition: 230 (65 hors commerce were unnumbered)
Signature: Signed

Provenance:
Edition Panderma, Carl Laszlo, Basel
Private Collection, Basel

Condition / Restauration:
mint archival condition

Further Information:

A rare limited edition of the portable collection of post-war and contemporary art La Lune en Rodage III. The art works were gathered by Carl Laslzo and included the greatest artists of the time who contributed with important pieces, often marking a turning point in their production and carriers: Enrico Castellani’s work for example is his first documented graphic work and Piero Manzoni's multiple Achrome is the only one produced by the artist.

Joachim Albrecht (* 5. September 1913 in Kolberg; † 9. April 1997 in Hamburg) war ein deutscher Künstler und ein wichtiger Vertreter der konstruktiven Kunst. Von 1931 bis 1934 unternahm er Reisen nach Amsterdam, Stockholm, Prag, Wien, Italien und Frankreich. Er studierte an der Kunsthochschule Königsberg. Im Zweiten Weltkrieg diente er als Soldat und wurde von 1945 bis 1947 in Kriegsgefangenschaft genommen. 1953 machte er erste Siebdrucke; 1957 wurde er Mitglied des Deutschen Künstlerbundes. Er gilt als einer der profiliertesten Künstler der konkret-konstruktiven Richtung in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Unter dem Einfluss von Auguste Herbin und Victor Vasarelyentwickelte Albrecht in den frühen 1960er Jahren seinen Stil, der die Fläche als eigenständigen Raum entdeckte. Als Mitglied der „neuen gruppe hamburg“ um Willy Breest erhielt er 1964 den Edwin-Scharff-Preis der Hansestadt Hamburg. Joachim Albrecht war ab 1966 Professor an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Hier förderte er Künstler aller Stilrichtungen. Damit hatte Joachim Albrecht auch entscheidenden Einfluss auf Künstler wie Max Mahlmann, Winfried Gaul und Timm Ulrichs. Sein künstlerischer und privater Nachlass wird heute von seiner Nichte Gisela Albrecht-Meissner in Berlin verwahrt. (Quelle: Wikipedia)

Lot details
Artist
Joachim Albrecht
Title of artwork
Untitled
Technique
Silkscreen/Serigraph
Signature
Signed
Year
1971
Period
1970-1979
Edition
230
Condition
As new
Image size
28×28 cm
Total dimensions
28×28×0.01 cm
Sold with frame
No
Not registered yet?
By creating your free Catawiki account, you’ll be able to bid on any of our 50,000 special objects up for auction every week.
or Sign in