Not registered yet?
By creating your free Catawiki account, you’ll be able to bid on any of our 75,000 special objects up for auction every week.
orSign in
Sold
Joan Miró (1893 - 1983) - Maravillas con Variaciones Acrósticas 20
Final bid
€ 120
10 weeks ago

Joan Miró (1893 - 1983) - Maravillas con Variaciones Acrósticas 20

Joan Miró (1893 - 1983) war ein spanisch-katalanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker. Original Steinlithographie auf Gvarro-Pergamentpapier. Gedruckt mit satten, gesättigten Farben. Signatur: signiert in der Platte unten rechts im Bild - Miró Titel: Maravillas con Variaciones Acrósticas 20 Jahr: 1975 Herausgegeben von: Ediciones Poligrapha, S A. Gedruckt von: La Poligrapha, S A., Barcelona. Auflage: 1500 Exemplare Bildgröße: 50,0 x 36,0 cm Rahmengröße: 61,0 x 46,0 cm Literaturhinweise: Patrick Cramer Nr. 1072 und Mourlot, Miro Lithographs volume V, no. 1072 in gutem Zustand, leicht lichtspurig, verso Klebestreifen, hinter Glas fertig gerahmt zum Aufhängen Fotos sind Teil der Zustandsbeschreibung Joan Miró's frühen Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog er in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées („Verbrannte Leinwände“) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen am Rhein; Monumentalskulpturen von ihm sind unter anderem auf Plätzen in Barcelona und Chicago aufgestellt. Der Rahmen ist nicht Bestandteil der Auktion, wird aber als kostenlose Zugabe beigefügt. Sie haben bei Beschädigung des Rahmens oder Glases kein Anrecht auf dessen Erstattung. Bitte prüfen Sie genau über die beigefügten Fotos!!! Versand erfolgt versichert und professionell verpackt. Dieses Werk stammt aus meiner privaten Sammlung. Privatverkauf nach europäischen Richtlinien. Gewährleistung ausgeschlossen.
Sold
Joan Miró (1893 - 1983) - Maravillas con Variaciones Acrósticas 20

Joan Miró (1893 - 1983) - Maravillas con Variaciones Acrósticas 20

Joan Miró (1893 - 1983)
war ein spanisch-katalanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker.

Original Steinlithographie auf Gvarro-Pergamentpapier. Gedruckt mit satten, gesättigten Farben.

Signatur: signiert in der Platte unten rechts im Bild - Miró

Titel: Maravillas con Variaciones Acrósticas 20

Jahr: 1975

Herausgegeben von: Ediciones Poligrapha, S A. Gedruckt von: La Poligrapha, S A., Barcelona.

Auflage: 1500 Exemplare

Bildgröße: 50,0 x 36,0 cm
Rahmengröße: 61,0 x 46,0 cm

Literaturhinweise: Patrick Cramer Nr. 1072 und Mourlot,
Miro Lithographs volume V, no. 1072

in gutem Zustand, leicht lichtspurig, verso Klebestreifen, hinter Glas fertig gerahmt zum Aufhängen
Fotos sind Teil der Zustandsbeschreibung

Joan Miró's frühen Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog er in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées („Verbrannte Leinwände“) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen am Rhein; Monumentalskulpturen von ihm sind unter anderem auf Plätzen in Barcelona und Chicago aufgestellt.

Der Rahmen ist nicht Bestandteil der Auktion, wird aber als kostenlose Zugabe beigefügt. Sie haben bei Beschädigung des Rahmens oder Glases kein Anrecht auf dessen Erstattung. Bitte prüfen Sie genau über die beigefügten Fotos!!! Versand erfolgt versichert und professionell verpackt.

Dieses Werk stammt aus meiner privaten Sammlung. Privatverkauf nach europäischen Richtlinien. Gewährleistung ausgeschlossen.

Set a search alert
Set a search alert to get notified when new matches are available.

This object was featured in

How to buy on Catawiki

Learn more about our Buyer Protection

      1. Discover something special

      Browse through thousands of special objects selected by experts. View the photos, details and estimated value of each special object. 

      2. Place the top bid

      Find something you love and place the top bid. You can follow the auction to the end or let our system do the bidding for you. All you have to do is set a bid for the maximum amount you want to pay. 

      3. Make a secure payment

      Pay for your special object and we’ll keep your payment secure until it arrives safe and sound. We use a trusted payment system to handle all transactions. 

Have something similar to sell?

Whether you're new to online auctions or sell professionally, we can help you earn more for your special objects.

Sell your object